read chapter one
PAPERBACK
$ 0.00 USD
CLICK FOR CHAPTER TITLES & CORRESPONDING RESOURCES
Purchasing a book from this website supports the mission of Acropolis Books, Inc., ensuring the availability of the work of Joel S. Goldsmith for future generations. If you prefer to purchase from another website, please see below for available options.
This title is not published by Acropolis Books. Please see links below to purchase online.
Purchasing a book from this website supports the mission of Acropolis Books, Inc., ensuring the availability of the work of Joel S. Goldsmith for future generations.
This title is not available to purchase from the Joel Goldsmith Bookstore.
Click here to find this book elsewhere online.
SUGGESTED RETAIL PRICE
SHARE THIS PAGE:

Versorgung aus dem Unsichtbaren

Der amerikanische Mystiker und Heiler Joel S. Goldsmith inspirierte Menschen auf der ganzen Welt durch die spirituellen Prinzipien, die er entdeckte, und nannte seine Bewegung den Unendlichen Weg. Durch die Entfaltung geistigen Bewusstseins wird der Mensch zur Erfahrung von Gottes Gegenwart im eigenen Innern geführt. Die spirituellen Wegweiser, die in diesem Buch dargelegt werden, führen jedoch nicht nur zum inneren Frieden und zur geistigen Höherentwicklung, sondern zugleich auch zur Erfüllung der materiellen Bedürfnisse. Das Prinzip der Versorgung ist die Erkenntnis, dass wir schon haben, auch wenn das, was vor Augen ist, nicht dafür spricht. Wir haben schon, weil „Ich und der Vater eins sind und alles, was der Vater hat, mein ist“. Versorgung ist Geist und sie ist in uns. Sie ist nicht sichtbar und wird nie sichtbar sein. Was man in der äußeren Welt sieht, sind die Formen, die die Versorgung annimmt. Äußerlich nimmt Versorgung die Gestalt an von Nahrung, Kleidung, Behausung, Geld und so fort. Wenn wir unter Entbehrung leiden, dann nicht wegen eines tatsächlichen Mangelzustands, sondern weil wir nicht im Einklang mit der Quelle der Versorgung stehen, mit Gott; wir haben keinen Zugang zum unendlichen Vorrat. Versorgung ist unendlich und allgegenwärtig, wo immer wir sein mögen. Sie ist spiritueller Natur. Sie ist nicht etwas, das von außen zu uns kommt, sondern sie ist in uns verkörpert und wir müssen sie zum Ausdruck bringen. Wenn wir in der Verwirklichung des Unsichtbaren als der Quelle des Sichtbaren leben, dann leben wir von der wahren Substanz des Lebens.